Sponsoren
Spielbericht der 2. Mannschaft

Unentschieden vor der Winterpause

13. Spieltag

Zum letzten Spieltag der Hinrunde 2017 begrüßte man den TSV Elektronik Gornsdorf in Annaberg. Ein Gegner den man gut aus der Vergangenheit kennt, gegen den man sich aber auch oft schwer tat. Bei zeitweise einsetzenden Schneefall und Wind ging es in die Partie.

Das Spiel begann denkbar ungünstig für die Annaberger, nach 3 Minuten setzte sich Daniel Kern im Laufduell durch und schiebt ins lange Eck zum 0:1 ein. Annaberg konnte ähnlich der Vorwoche keine Antwort geben, versuchte es zwar, kam aber nur selten zum gefährlichen Abschluss. Nur ein nennenswerter Angriff kam bis in den Strafraum, allerdings schoss man hier gleich zwei Mal den Torhüter der Gäste berühmt. Gornsdorf ebenfalls noch mit einigen gefährlichen Vorstößen, ein weiteres Tor sprang bis zur Halbzeitpause allerdings nicht heraus. Mit dem Rückstand für den VfB ging es zum Pausentee.

In Hälfte zwei dann ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Gornsdorf mit der Chance die Führung auszubauen, Annaberg mit den Möglichkeiten zum Ausgleich. Es dauerte allerdings bis zur 75. Spielminute, als Bruno Schubert den Torwart der Gäste überlupfte und zum vielumjubelten 1:1 traf. Die letzten 15 Minuten hielten für beide Mannschaften noch die Chance zum Siegtreffer bereit, genutzt hat sie keines der beiden Teams und so bleibt es beim 1:1 Endstand.

 

Was bleibt ist am Ende der Hinrunde ein überragender dritter Platz, ein Punkt Rückstand auf die Tabellenspitze und der Titel „Beste 2. Mannschaft der Kreisliga Ost“ :-D

Überhaupt hat keiner damit gerechnet nach 13 Spieltagen so weit oben in der Tabelle zu stehen, es hat sich über die Hinrunde eine gut funktionierende Truppe gefunden, welche auf und auch neben dem Platz richtig gut harmoniert! Auf das die Rückrunde ähnlich erfolgreich verläuft!

Ein Dank geht auch an unsere wenigen aber treuen Fans, welche sich zu „unmenschlichen Anstoßzeiten“ auf unserer Tribüne einfinden und Unterstützung leisten….Danke dafür und bis zum 11.03.2018 wenn es wieder heißt Sport Frei!